Ritualtage, Jahreskreisfeste, Schamanentreffen

21.12.17 Wintersonnend 19Uhr

Nahezu alle Kulturen der Welt feiern in dieser Zeit Feste zum Neubeginn des Jahres, zur Wiederkehr des Lichts und des Heils.
Nach der Vereinigung mit dem Hirschen, dem Sonnengott gebiert die Göttin in dieser Nacht in den Tiefen der Erde wieder das neue Sonnenkind. Der alte Mythos vom Kuss zwischen Himmel und Erde, von der Vereinigung des Geistes und der Materie, von Männlich und Weiblich bringt das Neue, das Licht, das Heil, die Erlösung, das Leben hervor. Das Rad dreht sich weiter, der neue Kreis beginnt. 

Wir tauchen ein in unser Innerstes, um unser Licht und unsere Heilkraft heraufzuholen.
Reflektieren das vergangene Jahr mit einem Abgabe- und Dankesritual und unterstützen unsere Wünsche und Vorhaben für das Neue. Wir verbinden uns mit den Ahnenkräften und stimmen uns in die Rauhnächte ein.