Aufbruch in das neue Jahr-
Aufbruch in das Sein und die LebendigkeitHomepage 018

04.-06.01.21, TG 300.- + NK

2020 war ein schwieriges Jahr und auch 2021 dürfte Herausforderungen für uns alle bringen.
Trotz alles Widrigkeiten wollen wir uns auf den Weg der Schönheit ausrichten.Wir wollen den Focus auf das Neue legen, auf unser Sein, unsere Lebendigkeit und unsere Beziehung zur Natur, zur Erde stärken - zu ihr, die uns nährt und trägt.
Wir werden einen großen Schritt heraus machen aus den negativen Erwartungen und Ängsten, aus unserer belastenden Gedankenmühle aussteigen, aus alten Bildern und Vorstellungen.
Wir wollen das negative Feld, die Vergeblichkeit verlassen, Mechanismen von Lebenskraftverlust, von Selbsttäuschung und Illusion erkennen und heilen.

Helfen wird uns dabei auch die Anbindung an die stärkenden Kräfte der Raunächte. Wir gestalten das Ende der Raunächte und nutzen diese Energie als Schubkraft für unsere Vorhaben. Andere Heilrituale, ein Loslösungs- und Vergebungsritual für das Jahr 2020, Visionsarbeit und ein Medizinradritual für die Zukunft sind weitere Bestandteile dieser Tage. Unsere Vorhaben, Absichten und Projekte für das Neue Jahr werden wir anschauen und unterstützen.

Wir arbeiten an der Achtsamkeit mit uns selber, an unserer Verbindung zwischen Innen und Außen. Wir stärken unsere Intuition, unsere intuitive Kommunikation, das Besinnen auf unser inneres Sein, das Hören auf die innere Stimme.
Diesen Weg der Schönheit werden wir auch mit einem Kakaoritual, mit Musik und Tanz initiieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.