Pflanzenwissen - einheimische schamanische Meisterpflanzen

gemeinsam mit Ursa Weber                                                                                                          U2a

22.-24.11.19 - TG € 300.-

Die Belladonna - die wilde Möhre - die Schlehe

Beginnen werden wir mit der Wilden Möhre, die uns verwurzelt und Halt gibt. Tee und Wein werden hergestellt, wir reisen zur schwarzen Blüte ins Zentrum der weißen Blüte, was unsere Energie zentriert und bündelt.

An diesem Wochenende steht die Belladonna - die kleine Schwester der Ayahuasca wie sie auch genannt wird - im Mittelpunkt unserer schamanischen Pflanzenarbeit. Die Belladonna ist ein mächtige Deva, ein großer Pflanzengeist, eine alte Schamanen- und Hexenpflanze. Sie stellt uns vor persönliche Herausforderungen der Innenschau und fordert uns auf über die Schwelle zu gehen. Sie ist eine sehr starke Extraktionshelferin und Heilkraft und kann uns die Türen in die Welten der Göttinnen und anderer universeller Felder öffnen.
Wir werden zu ihr reisen und mit ihr arbeiten um sie als Helferin für die Heilarbeit zu gewinnen - für uns selbst und für andere.

Die Schlehe rundet unsere Tage ab. Wie beim Dornröschen öffnet sie uns auch das Tor zu einer verborgenen und verwunschenen Welt. Sie nimmt uns mit hinter das große Geschehen. Sie öffnet uns die Augen für das Verborgene und das Wissen vor dem Wissen
Mit Hilfe des Schlehen - Liebesbalsam, das wir selbst herstellen, treten wir ein in eine Liebe ohne Leid, verweilen eine Weile in dieser kaum noch gelebten Liebe, bevor wir mit dem Schlehenholz weiter wandern und uns einen natürlichen Lebensfaden spinnen.
Das Jahres-Schlehenfeuer ( Knospen, Blüten, Blätter, Beeren)entlässt uns mit viel Kraft, Energie, Wärme und Geborgenheit und einer mächtigen Prise lebbarer ungezähmter Wildheit.

Die Schlehe ist auch eine Extraktionshelferin, die unnötige Fäden kappt. Sie gehört in das Reich der dunklen Göttin, der Todesgöttin und hilft so die Dinge aus der Welt der Schatten an's Licht zum holen. Auf ihrer undurchdringlichen Hecke, der Schwelle sitzt die Hagazusse, die Zaunreiterin, die in beiden Welten zu Hause ist.

-> mehr zu Ursa bei Team               

Seit einigen Jahren bieten wir im Heartland immer wieder Seminare mit Ursa an und die Zusammenarbeit von Ursa und Klaus geht bald schon in's zwanzigste Jahr. Ursa Weber ist eine hervorragende Kennerin der einheimischen Pflanzenwelt. Seit vielen Jahrzehnten beschäftigt sich mit allen Ebenen der Pflanzenwirkkräfte - gleich ob mit den materiellen, energetischen, spirituellen und kulturspezifischen Aspekten oder den Heilkräften der Pflanzen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.